Logo_ZL_ohne_titel.png

Intimdampfbad Schritt für Schritt

Ganz bequem von Zuhause aus

Zur aller erst stellen Sie sicher, dass Sie ein Intimdampfbad durchführen können und dass für Sie keins der Kontraindikationen zutrifft. Es ist besonders wichtig sicherzustellen, dass gegen einem Intimdampfbad nichts spricht. Die Liste aller wichtige Kontraindikationen finden Sie hier --> 

  Was brauchen Sie für Ihr Intimdampfbad? 

  • Ein Topf mit Deckel

  • Kochplatte / Herd 

  • Kräuter nach Wahl 

  • Wasser 

  • Geeigneten Stuhl / Hocker 

  • Decke bei Bedarf 

  • Handtuch 

  • Wasser oder Tee zum Trinken

  Wie bekommt man den Dampf gut hin?

  • Der Topf sollte zumindest fürs erstes Mal weder zu groß noch zu klein sein 

  • Füllen Sie den Topf mit 1-2 Liter Wasser auf und geben ca. 30 gram Kräuter hinzu

  • Kochen Sie die Kräuter ca. 15 Minuten 

  • Danach lassen Sie sie ca. 15 Minuten zugedeckt stehen und ziehen 

  • Prüfen Sie mit Ihrem Handrücken die Temperatur vom Dampf ca. 20 cm über dem Topf  

Stellen Sie den Topf mit Ihren Kräutern unter den Stuhl oder in den Stuhl hinein. 

Bevor Sie ihr Intimdapfbad genießen, stellen Sie fest, dass der Dampf nicht allzu heiß ist. 

Nun können Sie Ihr Dampfbad genießen - für 10-30 Minuten. Wenn es Ihr erster Dampfbad ist, es ist ratsam, auf die Länge zu achten. 

Wenn Sie es heiß mögen und geprüft haben, dass für Sie nichts dagegen spricht, können Sie auch eine Kochplatte verwenden, um eine anhaltende Wärme länger genießen zu dürfen. 

Lassen Sie keine Fragen, Unklarheiten oder Unsicherheiten ungeklärt.

 

Sollten Sie spezielle Bedürfnisse oder Beschwerden haben, konsultieren Sie sich mit Ihrer Hebamme, Ihren Arzt oder einer Intimdampfbad-Zertifizierten Person. 

Sind Sie auf der Suche nach passenden Kräutern? Gerne bereite ich Ihnen eine Mischung auf Mass. 

© 2020  Zuzana Laubmann.