Leave.png

 

PLAZENTA KUNST UND RITUALE

Bedenke man, Plazenta entsteht aus der Hälfte des befruchteten Eis und das Kind aus der zweiten, entfacht es in einem zahlreiche Fragen, die die aufgegangene Neugier zu stillen versuchen. Ebenso wie die Muttermilch ist Plazenta auch für die Zugänge der Wissenschaft verschlossen und birgt weiterhin ihre Geheimnisse. Dieses Organ, dass sich am Stichtag Geburt wie aus dem nichts überflüssig macht,  entwickelt im Laufe der neun Montage in der Gebärmutter einen eigenen Puls, der zwischen dem Puls der Mutter und dem des Kindes vermittelt und für Ausgleich sorgt. 

Sie versorgt das Baby so liebevoll und bedingungslos - mit der Plazenta erleben wir Überfluss des Lebens. wohl gewiss, dass wir ihn im "wahren" späten Leben vermissen. 

Die Faszination für die Plazenta speist sich aus vielen solchen Gedanken. Der Baum des Lebens sorgt aus zahlreichen Gründen für Begeisterung und ebenso für den Wunsch nach all dem, was sich in seiner Symbolik verbirgt. Rituale und viele weitere Praktiken aus der ganzen Welt bieten uns "Plazentalosen" und "Suchenden" die Möglichkeit, ihre Bedeutung zu erahnen und aus ihrem uralten Geheimniss für das irdische Leben und das erfahrene Mangel zu schöpfen

Leave.png

Der Abdruck kann mit Blut oder mit Farbe festgehalten und künstlerisch gestaltet werden. Es erinnert an die Form der Plazenta und hebt insbesondere die Aderchen an der Kindesseite hervor. 

Leave.png

Amnion Monde ist eine Technik, mit der man den Amnion Vack, der an der Plazenta haftet, trocknen und als Erinnerungsstück gestalten kann. Dabei entstehen "Monde", die uns erahnen lassen, was das Kind im Mutterleib sieht und wodurch es durchblickt.

Leave.png

Rituale mit der Plazenta verhelfen uns zu einer engeren Verbindung zu ihrer Quellen und zu einer Verarbeitung ihrer Verlustes. 

Leave.png

 

DIE FÜLLE DER PLAZENTA

Die Fülle und der Überfluss sind zumindest vorgeburtlich die Haupteigenschaften der Plazenta. Nach der Geburt erleben wir ohne der Plazenta an unserer Seite zum aller ersten Mal Mangel. Für manche Menschen kann Plazenta der Schlüssel zu Fülle im Leben und Metapher sein. 

FEIERLICHKEIT DES AUGENBLICKES

Zuzana Laubmann - Heilpraktiker für Psychotherapie, Doula-Geburtsbegleitung, Beratung
logo_ZL_Animace.gif