Wie verlaufen die Treffen mit einer Doula?

Das Kennenlerntreffen ist kostenlos und dauert ca. 1 Stunde. 

Ich stelle mich Dir/Euch kurz vor, sowie 

 

  • wie und wann ich Dich/Euch unterstützen kann

  • Informationen zu meinen Leistungen und Preisen 

  • meine Schwerpunkte

  • meine Weiterbildungen die ich absolvierte und meine Zusatzleistungen

  • wie sie die 2-3 Treffen vor und 2-3 Treffen nach der Geburt gestalte

  • den Verein Doulas in Deutschland und meine Versicherung

 

Es ist wichtig, dass man sich  gegenseitig sympathisch ist!  

Als Deine Doula lernst/lernt Du/ihr mich bereits in der Schwangerschaft kennen. 

Es sind in der Regel 2-3 Kennenlerntreffen mit: 

 

  • Gespräch über Deine/Eure Wünsche und Vorstellungen

  • Informationen zum Verlauf oder Prozedere

  • Rebozo-Entspannungsmassage 

  • Schwangeren-Wellness-Massage 

  • möglichen Geburtspositionen mit und ohne Rebozo

  • Affirmationen und Entspannungstechniken

  • basteln eines Kraftgegenstandes 

Meine Rufbereitschaft fängt in der Regel 10-14 Tage vor dem errechneten Geburtstermin und dauert 10-14 Tage danach. 

 

Ich betreue in dieser Zeit nur 1 Frau. Beginnt die Geburt, mache ich mich schnellstmöglich auf den Weg zu Dir/Euch, sobald Du mich an Deiner Seite haben möchtest.

 

Doulas dürfen während der Rufbereitschaft nicht verreisen, immer erreichbar und mobil sein, kein Alkohol trinken. Für den Fall, dass ich oder mein Kind (z.B. Windpocken etc.) erkrankt, gibt es eine Back-Up Doula, die einspringt. 

Ich begleitet Dich/Euch zur Geburt in der Klinik, im Geburtshaus sowie bei einer Hausgeburt.

Während Deiner Geburtsreise begleite ich Dich kontinuierlich. 

Ich stehe Dir und Deinem Partner zur Seite mit: 

  • Vorschlägen und Hilfestellungen

  • Rebozo-Massage 

  • Wellness-Massage

  • sorgt für eine entspannte und geschützte Atmosphäre

Deine Wünsche und Dein Geburtsplan stehen für mich an der obersten Stelle. 

Bei einer geplanten oder spontanen Kaiserschnittgeburt begleite ich Dich/Euch, so wie ihr es braucht.

Bereits in den Vorgesprächen gehe ich auf: 

  • den Verlauf einer Kaiserschnittgeburt ein

  • hilfreiche Entspannungstechniken 

  • empfehle evtl. auf liebevolle Details zu achten, die es für Dich/Euch zu einer besonderen Geburt machen könnten

  • spreche auch über die Besonderheiten des Wochenbettes nach einer Kaiserschnittgeburt

  • Informiere über Nachsorgemöglichkeiten

Im Wochenbett komme ich einige Tage später zur Nachbesprechung. Es ist oft wichtig, über den Verlauf der Geburt und evtl. Fragen zu sprechen. Gerne komme ich aber auch öfters, so wie Du/Ihr es vereinbart. 

 

Im Wochenbett biete ich an:  

  • Rebozo-Massage 

  • Rebozo-Ritual zum Abschließen des Wochenbetts

  • Frauen-Wellnessmassage 

  • kleine Unterstützung im Haushalt 

 

und zwar ergänzend zu den Leistungen Deiner Nachsorge-Hebamme.

© 2020  Zuzana Laubmann.