Logo_ZL_ohne_titel.png

Ratus Wangi - ein duftendes "Intimräucherbad"

Das Geheimnis der weiblichen "Schönheit" aus Indonesien.


Die Intimhygiene ist in Europa so gut wie ein Tabu. In vielen Ländern Asiens, Afrikas und Amerikas wird das "Intimdampfbad" praktiziert - ein wichtiges Instrument zur Selbstversorgung für jede Frau nach der Periode, in der Schwangerschaft (ab der 38.SW), im Wochenbett und in der Postmenopause. In Indonesien gibt es etwas ganz besonderes! Ratus Wangi - ein "Intimräucherbad". Bei dieser Prozedur wird der weibliche Intimbereich beräuchert und zwar unter Verwendung bestimmter Kräuter und Gewürze. Ich habe mich in den Duft sofort verliebt!


Die erste Datierung geht ca. 700 Jahre zurück bis zum Königreich Majapahit. Ratus war ein Ritual der Königinnen, Prinzessinnen und Adelige des Javanischen Palasts. Als Teil des Rituals für angehende Braut wurde Ratus zubereitet, um der Braut "Frische" und angenehmen Geruch der Intimpartien zu verleihen.



So seltsam die Praxis auch klingen mag, man kann sie tatsächlich überall auf der Welt finden. In Korea ist es als Chai-Yok bekannt, in der alten Maya war es als Bajos bekannt und in Nordamerika, wo es kürzlich von der berühmten Schauspielerin Gwyneth Paltrow bekannt wurde, wird es als "Beifußdampf" oder "Venusrauch" bezeichnet.


Die Prozedur beginnt mit einem "Cawikan" - einem speziellen Kräuterbad, um sich vor dem "Beräuchern" abzuwaschen und zu reinigen. Es wird traditionell aus Kayu Rapat (Betel-Blätter) und Tumeric (Kurkuma) zubereitet. Die Blätter ziehen im gekochtem Wasser ca. 5 Minuten und entfalten dabei ein großartiges Aroma. Mit diesem Sud wird der Intimbereich vor dem "Beräuchern" abgewaschen.


Inzwischen kann die "Räuchermischung" vorbereitet werden. Dafür wird ein "Tungku Ratus", ein Stövchen aus Keramik, benötigt. Die Kräuter- und Gewürzmischung bildet ein intensives und wunderschönes Aroma. Gewöhnlich besteht sie aus Kaffernlimette, Sandelholz, Betelpfeffer und Pandan-Palme oder aber auch Betel-Blätter, Rosen und Patschouli. Auf dem Asiatischen Markt gibt es eine Menge an verschiedenen Mischungen, aber ich bin bei einer geblieben, die nicht unnötig verbrennt und einen einzigartigen Duft beim verräuchern freisetzt.


Kursi Ratus ist ein speziell dafür geeigneter und bequemer Stuhl.

Die Räuchermischung wird in dem Tungku Ratus zum Räuchern gebracht und abgewartet, bis die Glut und damit auch die Wärme ausreichend hochsteigt. Hier ist viel Geschick und gute Qualität der Kräutermischung enorm wichtig. Andernfalls kann es passieren, daß niemand breit und weit an dem Geruch sein Gefallen findet. Das habe ich schon alles hinter mir. Im besten Falle breitet sich binnen wenigen Minuten ein fabelhafter Geruch durch den Raum, in den man sich sofort verliebt.


Nach der Reinigungsprozedur trägt die Frau einen dafür geeigneten "Sarong" (Umhang), der sicherstellt, dass der milde Rauch und Wärme da bleiben, wo gewünscht.


Sarong ist ein traditionelles Indonesisches Kleidungsstück.

Der Sarong wird über den Stuhl gestülpt und es darf los gehen. Die Wärme steigt hoch, die Anspannung entweicht dem Duft der Kräuter und Gewürze. Durch das kleine Türchen des Stuhls kann nach Bedarf nachgelegt werden, solange es gut tut.


Als Abschluss der Prozedur macht "Linggihan" den letztes Finisch - hierfür werden Kräuter in ein hauch dünnes Stoff oder Papier flach gewickelt und an die Intimpartie für 5-10 Minuten angelegt. Das bringt dem Intimbereich die letzte Frische.


Ich habe Ratus Wangi auf meiner Reise durch Bali mehrfach ausprobiert. Am Ende war ich froh nicht aufgegeben zu haben. Ich machte viele schlechte Erfahrungen mit Spas, die dafür kein gut geschultes Personal und keine qualitativ hochwertige Produkte hatten. Auch wenn ich gleich zu Anfang nicht wusste, wie sich Ratus Wangi anfühlt, so verriet mir der unangenehme und verbrannte Geruch, das es noch nicht das wahre Indonesische Wunder war. Am Ende fand ich es in der Jamu Spa School und verliebte mich sofort in den Duft und die Wärme, die entschieden anders ist, als beim Intimdampfbad.


Ich holte mir dieses Stück Indonesiens mit nach Hause und macht es mir zu Aufgabe, das unter Euch Jungfrauen, Junggesellinnen, junge Mütter und Frauen in der Menopause zu bringen.



Wann ist es nicht ratsam, Ratus Wangi zu praktizieren? Welche Vorteile bringt "Ratus Wangi"?


--> mehr Information dazu finden Sie auf meiner Homepage

© 2018  Zuzana Laubmann.