Rebozo RItual mit Hebamme Naoli Vinaver und Doula Zuzana Laubmann, bekannt auch als Closin
Vorbereitung auf Geburt, Geburtsrituale, Intimdampfbad

"Jeder der Rituale ist etwas Besonderes, was man nur schwer in Worte fassen kann."

 

"LA CERRADA" ODER "CLOSING THE BONES" ALS RITUAL BEI ÜBERGÄNGEN UND NACH DER GEBURT

 

„Cerrada“, ""A cerrar las caderas", "Rebozo Cerrada", oder „Manteo“ ist eine uralte traditionelle Pflege für Frauen vor und vor allem nach der Geburt. Sie spendet Kraft und neue Energie und unterstützt den Heilungsprozess im Wochenbett. 

Der Bauch einer Frau, und somit auch ihr Uterus, sind das energetische Zentrum einer Frau. Im Wochenbett verschließt er sich langsam wieder, aber nur dann vollständig, wenn er die richtige Pflege, die notwendige Ruhe und konstante Wärme bekommt. Aus dem Grund wird diese traditionelle Pflege als „Knochenschließen“, „Closing the Bones“ oder auf Spanisch „La Cerrada de Caderas“ bzw. „Encaderamiento“ bezeichnet und ist auf der ganzen Welt zu finden, insbesondere in Süd Amerika, Africa, nahem Osten und in Asien.

Wie verläuft diese Zeremonie in der Praxis?

Üblicher Weise findet diese bei der Frau im Wochenbett zur Hause statt oder unter anderen Umständen auch in der Praxis.

Das Gespräch

Zur Beginn findet ein Gespräch statt, in dem Sie über ihre Gefühle, die Geburt oder Situation sprechen möchten, in der Sie sich ein Abschluss wünschen. Ich werde Sie mit den Einzelheiten dieses Rituals vertraut machen. Es sollte für Sie dabei keine Überraschungen geben - Vertrauen und für Sie angenehme intime Atmosphäre sind dabei enorm wichtig.

Von Beginn an werden Sie mit Liebe und Sorgfalt geehrt und geschätzt. Es ist Ihre Wahl, wie Sie Ihr Ritual beginnen möchten - mit einem Kräuterbad, einem entspannenden Intimdampfbad, Behandlung von Ton, traditionellem Kakao-Getränk oder einer kurzen Meditation.

Die Körperarbeit

Der Hauptbestandteil des Rituals ist die Körperarbeit. Mit einer Rebozo-Massage wird Ihr Körper in eine Entspannung versetzt und "gewogen".  Das sanfte Wiegen in den Tüchern durchblutet und regt die Produktion von Hormonen wie Oxytocin und Endorphin an. Die "Umarmung" mit den Tüchern und der Kontakt an der Haut bringen das Bewusstsein in das Hier und Jetzt. Nach der Massage werden nach und nach sieben Knoten an verschiedenen Stellen der Körpermitte angebracht. Durch das Verschließen intensiviert sich das Körpergefühl in dieser Partie und Hautrezeptoren werden stark angeregt. Wenn alle Knoten von Kopf bis Fuß gelegt wurden, werden sie auf dem Weg zurück zu Kopf eins nach dem anderen Wieder aufgemacht. 

Ziel der Zeremonie ist es, das Energiegleichgewicht einer Frau nach der Schwangerschaft und Geburt wieder herzustellen sowie das Erwachen von Wärme und Harmonie in ihrem Körper und Leben durch sanfte Zuneigung und Heilung. 

Diese Zeremonie wird üblicher Weise in den ersten 3-5 Tagen nach der Geburt und mindestens einmal pro Woche im Wochenbett (auf Spanisch "la cuarantena") durchgeführt. Für die weibliche Gesundheit wird sie jedoch bei allen Frauen, unabhängig vom Alter und unabhängig davon, ob sie Mütter sind oder nicht, empfohlen. Idealerweise mindestens zweimal im Jahr oder wenn es ansteht, ein Lebensereignis abzuschließen. In dem südamerikanischen Raum gibt es eine Redeart: "Erst wenn man tot ist, kann man nichts mehr verändern". Laut einer meiner Lehrer Rocio Alarcon gönnen sich dieses Ritual auch 90-jährige Frauen. Es gibt keine Alterseinschränkungen.

Es ist individuell, wie lange dieses Ritual dauert und was er alles beinhaltet - gerne spreche ich mit Ihnen den Ablauf persönlich durch und begleite Sie durch dieses besondere Erlebnis. 

 

Dieses Ritual durfte ich mit meinen Lehrern Angelina Martinez Miranda und Naoli Vinaver gemeinsam durchführen. Es war mit abstand eins der besondersten Augenblicke meines Lebens. Auch darum verbinde ich mit dem Ritual etwas sehr außergewöhnliches

Rebozo Ritual _Closing the Bones_ mit Angelina Martinez Miranda  und Zuzana Laubmann, oder
Rebozo Ritual mit Naoli Vinaver und Zuzana Laubmann, auch bekannt als Closing the Bones od
Rebozo Ritual La Cerrada mit Angelina Martinez Miranda und Zuzana Laubmann auch genannt al

Die hierin bereitgestellten Informationen sind rein informativ und basieren auf dem Wissen und Praktizieren der traditionell arbeitenden Hebammen und Doulas. Sie ersetzen keine klassischen Behandlung. Bei Komplikationen empfehle ich Ihnen Ihren Arzt oder Hebamme zu konsultieren. 

Heilpraktiker für Psychotherapie, Doula-Geburtsbegleitung, Beratung

Logo Zuzana Laubmann animiert.gif