Körperorientierte Traumatherapie Somatic Experiencing angeboten von Zuzana Laubmann in Erl

 

"Der Schlüssel zur Traumabewältigung ist nicht, das Trauma wieder zu erleben,
sondern neue Erfahrungen im Körper zu schaffen.
"

Peter Levine

Zuzana Laubmann, Heilpraktiker, Psychotherapie

SOMATIC EXPERIENCING®

«Das Trauma steckt nicht in einem bestimmten Ereignis, sondern im Nervensystem der betroffenen Person.»

Peter Levine

Es ist nicht mehr das Ereignis, dass ein Trauma ausmacht, vielmehr ist es die Antwort im Organismus auf das Erlebte. Wenn ein Mensch sehr früh einem überwältigenden Ereignis ausgesetzt wurde, hatte sein Nervensystem möglicherweise eine Flucht- oder Kampfreaktion, oder aber auch das Einfrieren oder "Abwesend-Sein" als Antwort auf Überwältigung entwickelt. Andere Reaktionen werden als unbrauchbar eingestuft.

 

Später kann es sich bemerkbar machen, z.B. indem sich Menschen eine bestimmte Reaktion in einer bestimmten Situation wünschen, dies aber nicht umsetzen können. Stattdessen meldet sich wieder Orientierungslosigkeit, Herzklopfen, Übelkeit, Körperimpulse zu Kampf, Flucht oder Kollaps, Unruhe, die Unfähigkeit sich zu beruhigen oder sich zu freuen. Das kann sehr frustrierend sein. Die Antwort darauf in unserem autonomen Nervensystem und seine Adaptabilität verborgen.

 

Somatic Experiencing (SE)® ist ein körperorientierter Ansatz zur Lösung von traumatischem Stress im Körper.

Mehr über Somatic Experiencing® -->

Ich biete Somatic Experiencing® voraussichtlich ab 04/2023 in meiner Praxis an. 

TRAUMA UND KÖRPER

Den Einfluss vom Trauma auf unsere Lebensqualität, Gesundheit und unseren Körper zu verstehen ist einer der wichtigsten Schritte. Die körperliche und seelische Reaktion auf ein traumatisches Ereignis ist eine normale (biologische) Reaktion des Nervensystems auf ein unnormales (überwältigendes) Ereignis. 

Dabei ist von Bedeutung, individuelle Stärken, bewährte Strategien und Alternativen für Handlungen oder Situationen zu finden und mit dessen Unterstützung ein Gefühl von "Sicherheit" zu etablieren, und zwar unabhängig von äusseren Umständen.

 

So lernt uns eine körperorientierte  Traumatherapie auch unser Körper zu kennen, eine Verbindung zu sich selbst aufzubauen, ein Gewahrsein zu entwickeln und sich immer besser im Hier und Jetzt zu orientieren.

 

Somatic Experiencing® macht eine fachkundige Einladung an das autonome Nervensystem, das Körpergefühl verändert sich immer mehr Richtung Sicherheit und Präsenz, das Trauma wird körperlich, geistig und emotional neu verhandelt, bis es vollständig auf allen drei Ebenen integriert wird.

In Somatic Experiencing (SE)® ist es möglich, inhaltsfrei zu arbeiten, wenn z.B. ein Thema zu belastend erscheint oder Ereignisse nicht erinnert werden. Wir orientieren uns an aktuellen Gefühlen und Körperempfindungen. Es genügt, dass der Körper sich erinnert.

 
Logo Zuzana Laubmann animiert.gif

" Ein Trauma ist im Nervensystem gebunden. Es ist somit eine biologisch unvollständige Antwort des Körpers auf eine als lebensbedrohlich erfahrene Situation. Das Nervensystem hat dadurch seine volle Flexibilität verloren. Wir müssen ihm deshalb helfen, wieder zu seiner ganzen Spannbreite und Kraft zurückzufinden "

 

Peter Levine

 

WANN EIGNET SICH SE®?

  • z.B. bei Symptomen wie chronische Müdigkeit, Burn out, Migräne, Ängste, Depressionen, Gewichtsschwanken, Unruhe, Stress, posttraumatische Folgen usw.

  • ​OPERATIONEN (oder auch medical trauma), NARKOSEN

  • ​UNFÄLLE ODER STÜRZE

  • Verspannungen im Kiefer, Zähneknirschen etc. 

  • ​Gewalterfahrungen, Naturkatastrophen, Tierangriffe 

  • bei Bindungs- und Beziehungsängsten 

  • komplexe körperliche und psychische Symptome mit oder ohne direkten Bezug zum Ereignis 

  • Neurodermitis, Reizdarm, Asthma, Bluthochdruck etc. (psychosomatischen Krankheiten)

  • Gleichgewichtsprobleme 

  • Wiederauftretende (sich wiederholende)  Unfälle oder Verletzungen 

 

ABLAUF

Der erste Schritt ist die Kontaktaufnahme. Das kann telefonisch geschehen oder einfach über das Buchungstool bzw. Kontaktformular. Das Informationsgespräch dauert ca. 30 Minuten und ist für Sie kostenlos! Sie können Ihre persönlichen Fragen stellen und erfahren mehr über das passende Therapieverfahren. Gemeinsam besprechen wir den Behandlungsplan, geeignete Therapieformen und die Therapieziele. 

Die ersten beiden Behandlungen lege ich aus Gründen der Sorgfalt mit Abstand von 7 Tagen. Falls Ihre Beschwerden sehr akut sind, ist dieses Vorgehen auch noch für eine dritte Sitzung ratsam. Bereits danach aber entscheiden Sie selbst, in welchem Abstand Sie kommen möchten. 

Meine ganzheitlichen Therapieverfahren sind sehr effizient, so dass Sie bereits nach wenigen Sitzungen deutliche Verbesserungen spüren. Außerdem erhalten Sie von mir gute und starke Tipps zur Selbsthilfe und können somit aktiv an Ihrer Genesung mitarbeiten.

Es sind jeder Zeit auch Termine ONLINE möglich. Ich bin auf der Platform Therapie.de registriert, über die ich Sie zu einer Sicherer Video-Übertragung einladen kann. 
 

" Alle Traumasymptome sind das Ergebnis einer äußerst aktivierten, aber unvollständigen biologischen Antwort auf eine Bedrohung, festgefroren in der Zeit. Darf diese eingefrorene  Reaktion nun auftauen, sich zeitlich weiterentwickeln und somit vervollständigen, lässt sich ein Trauma heilen.“

 

Peter Levine

Logo Zuzana Laubmann animiert.gif

 

KOSTEN

Einzelgespräch 60 Minuten: 90,- Euro

(Diese Leistungen sind gem. §4 Nr. 14 UStG befreit.)

Informationsgespräch 30 Minuten: für Sie kostenlos.

Fahrtkosten inkl. bis 10 km ab 91054 Erlangen (danach 0,50 ct/km).

Ich bitte Sie darum, dass vereinbarte Termine im Rahmen gegenseitiger Wertschätzung bis 24 Stunden vorher abgesagt werden.

Einige Zusatzversicherungen übernehmen häufig die Kosten für die Heilpraktikerleistungen.

Reine Selbstzahler können die Gebühren im Rahmen ihrer Einkommensteuererklärung absetzen.

Heilpraktiker für Psychotherapie, Doula-Geburtsbegleitung, Beratung

Logo Zuzana Laubmann animiert.gif